• Darknet: Anonymität vs. Kriminalität

    Um herauszufinden, welche Chancen und Risiken mit der Anonymität im Darknet einhergehen, hat SUMO mit dem Kriminalhauptkommissar Achim Steiger und mit einem Mitarbeiter der Datenschutzbehörde in Wien Herrn Michael

  • Framing in der Berichterstattung

    SUMO sprach mit Martin Gebhart, Chronikressortleiter der Tageszeitung „Kurier“, und „derStandard“-Redakteurin Gabriele Scherndl über den Einsatz von Frames, um die Interpretation bestimmter Informationen bei RezipientInnen zu beeinflussen.  

  • Gewalt und Kriminalität in Videospielen

    Was verführt dazu, gewaltvolle Videospiele zu schaffen? SUMO diskutierte mit den beiden Games-Experten DDr. Eugen Pfister (Hochschule der Künste Bern) und Assoz.-Prof. Dr. René Schallegger (Alpen-Adria-Universität Klagenfurt). 

Snapchat Journalism

Mit der Anfang letzten Jahres eingeführten Funktion „Discover“ wagt Snapchat ihre ersten Schritte in Richtung Journalismus. Dass diese Funktion viel Potential hat die Jugend anzusprechen ist in der Soziodemographie der Nutzer angelegt. Die Frage ist, ob das Publikum das neue Angebot annimmt.

Weiterlesen

Der ORF und sein neues Format – „ORF M.Eins“ 

Österreichs öffentlich-rechtlicher Rundfunk will mit „ORF M.eins“ „das Fernsehen ins Web verlängern“. Es wird von der Redaktion bespielt, welche die verschiedenen ZIB-Programme mit Inhalten versorgt. Pro Woche wird ein gesellschaftlich-relevantes Thema aufgearbeitet. SUMO hat sich mit der Website auseinandergesetzt und im ORF-Zentrum

Weiterlesen

Playlisten auf „Spotify“: Korsett oder Wunschkonzert? 

„Spotify“ nutzt die Daten seiner Hörerinnen und Hörer, um personalisierte Playlisten zu erstellen. Entdecken die NutzerInnen durch Playlisten wirklich neue KünstlerInnen oder bekommen sie ein zugeschnittenes Musikprogramm ohne Überraschungen? SUMO sprach mit Benjamin Brüst, Head of Digital bei „Universal“ Österreich. 

Weiterlesen